Kathedrale St. Peter

Kathedrale St. Peter


Die Kathedrale St. Peter ist das geistliche Herz des Bistums. Sie ist zu Stein gewordener Glaube, der über Jahrhunderte das Leben der Menschen prägt. Mit seinen weit sichtbaren Türmen ist er Mittelpunkt der Stadt Regensburg und ein überragendes Zeugnis der Gotik in Bayern. Vor allem aber ist der Regensburger Dom eine Stätte des Gebets. Hier feiert der Regensburger Bischof in Gemeinschaft mit den Gläubigen Gottesdienst. Zugleich ist er Begräbnisstätte der Regensburger Bischöfe. Er ist aber auch der Raum, in dem die Regensburger Domspatzen seit Jahrhunderten ihren liturgischen Dienst in der musikalischen Gestaltung der Gottesdienste verrichten.

Sehr wahrscheinlich von der intensiven Bautätigkeit der Bettelorden inspiriert und vor allem durch einen Brand des alten Domes im Jahre 1273 veranlasst, begannen die Regensburger wenig später mit dem Bau einer neuen Kathedrale. Das gewaltige Vorhaben wäre ohne die tatkräftige Unterstützung seitens der Bürgerschaft nicht möglich gewesen. Diese allerdings war gerade in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts dank des blühenden Fernhandels überaus wohlhabend, so dass die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Dombau damals geradezu ideal waren.

Die neue Kathedrale wurde nicht auf den Fundamenten des romanischen Doms errichtet, sondern etwas nach Westen versetzt. Im Jahre 1280 übernahm ein in Frankreich geschulter Meister die Bauleitung. Auf diese Weise entstand in Regensburg eine klassische französische Kathedrale mit dreizonigem Mittelschiff, größflächigen Glasmalereien, Strebepfeilern im Osten und zwei Türmen im Westen sowie mit reichem Skulpturenschmuck an den Fassaden. Der Regensburger Dom ist somit die einzige gotische Kathedrale Bayerns.

GOTTESDIENSTE

Sonn- und Feiertage
10 Uhr Kapitelsmesse (musikalisch gestaltet von den Regensburger Domspatzen)
12 Uhr Eucharistiefeier

Wochentage
7 Uhr Eucharistiefeier
12 Uhr Mittagsmeditation (Sommerzeit)

ÖFFNUNGSZEITEN

April, Mai und Oktober: 6:30 Uhr bis 18 Uhr
Juni bis September: 6:30 Uhr bis 19 Uhr
November bis März: 6:30 Uhr bis 17 Uhr